|  Pressemitteilung  | Autor: Stadtwerke Lemgo

Parkpalette am Bruchweg vorübergehend nicht nutzbar

Stadtwerke Lemgo sperren vorübergehend die Parkpalette für Betonprüfung

Stadtwerke Lemgo

Stadtwerke Lemgo

image

Lemgo.- Kurzzeitige Vollsperrung der Parkpalette am Lemgoer Bruchweg: Von Mittwochabend, den 21. Februar, 20 Uhr bis voraussichtlich Freitag, den 23. Februar 2024 nachts stehen dort sämtliche Parkplätze nicht zur Verfügung. Am Donnerstag und Freitag wird ein Gutachter die im Dezember 2023 festgestellten Mängel durch aufwendige Betonentnahmen überprüfen. Nach Abschluss der Arbeiten wird das untere Parkdeck wieder für den Parkbetrieb freigegeben.

Rund 48 Stunden lang wird die Stadtwerke-Parkpalette am Bruchweg für die notwendig gewordenen Betonfestigkeitsprüfungen des Gutachters voraussichtlich gesperrt sein. Deshalb bittet das Stadtwerke-Team alle Parkenden, ihre Fahrzeuge gegen Abend des 21. Februar 2024 aus dem Unterdeck herauszufahren. Auch Parkplatzsuchende sollten dann nicht mehr dort parken – ab ca. 20 Uhr wird die Parkpalette offiziell gesperrt sein.

„Während der Sperrung empfehlen wir, auf die Parkplätze am Langenbrücker Tor und an der Bleiche auszuweichen“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Matthias Sasse. „Kund*innen mit Dauerparkausweis können an diesen Tagen auch dort ihren Ausweis ‚Bruchweg‘ nutzen, wenn er gut sichtbar in ihrem Fahrzeug platziert ist.“

Das Unterdeck der Parkpalette am Bruchweg soll spätestens am Samstagmorgen wieder zur Verfügung stehen.

Für Rückfragen oder weitere Informationen steht das Team im STADTBUS-Zentrum gerne zur Verfügung