Image

Barrierefreiheit

Öffentliche Stellen sind gemäß der EU-Richtlinie 2016/2102 dazu verpflichtet, ihre Webseiten und mobilen Anwendungen barrierefrei zugänglich zu machen. Weitere Rechtsgrundlagen sind das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) in ihren jeweils gültigen Fassungen.
 

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt ausschließlich für www.lemgo.de
 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Stadt Lemgo ist bemüht, die Anforderungen zur Barrierefreiheit ihres Webauftritts www.lemgo.de zu erfüllen. Der Webauftritt wird ständig erweitert und optimiert und entspricht teilweise mit den oben genannten Vorschriften vereinbar.

Navigation über die Tastatur

Die Navigation auf der Website www.lemgo.de funktioniert auch ohne Computermaus über die Tabulator-Taste der Tastatur.

Größe und Kontrast

Schriftgröße und Kontrast lassen sich in der Kopfzeile anpassen. Weitere Anpassungen sind im Browser möglich.

Maschinenlesbarkeit

Die Website ist für Maschinen lesbar. Die Überschriftenstruktur ermöglicht es Assistenzsystemen, die Inhalte in der richtigen Reihenfolge abzurufen. Relevante Grafiken sind mit verborgenen Erklärtexten versehen, die von Assistenzsystemen gelesen werden können.

Gebärdensprache

Derzeit sind noch keine Inhalte in deutscher Gebärdensprache verfügbar. Diese Inhalte sind noch in Arbeit und werden zeitnah ergänzt.

Leichte Sprache

Eine Einführung in die Benutzung der Website und einige informative und relevante Inhalte sind in Leichter Sprache unter https://www.lemgo.de/lemgo-barrierefrei verfügbar. Weitere Inhalte werden zeitnah ergänzt.

Nicht barrierefreie Inhalte

Nicht alle angebotenen Inhalte sind barrierefrei. Dies gilt vor allem für ältere Dokumente im PDF-Format. Wir sind bemüht, alle Dokumente schrittweise entsprechend zu überarbeiten und zu aktualisieren. 

 

Feedback

Diese Erklärung wurde am 09.01.2024 erstellt und basiert auf einer Selbstbewertung. Sollten Sie als Nutzer Mängel bei der Einhaltung an die Barrierefreiheit feststellen, teilen Sie uns diese bitte per Online-Formular mit oder schreiben eine E-Mail an web-redaktion-internet@lemgo.de

Durchsetzungsverfahren

Wir bemühen uns Ihre Hinweise und Anregungen zu beantworten. Sie können sich mit Ihrem Anliegen auch an die Ombudsstelle bei der Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderung des Landes Nordrhein-Westfalen wenden. 

Kontakt per E-Mail ombudsstelle-barrierefreie-it@mags.nrw.de