Image

Ausbildung

Chancen ergreifen, Zukunft gestalten - Ausbildung bei uns

Ausbildung

Wir bieten interessante Ausbildungsberufe für alle, die sich gern für unsere Stadt einsetzen. Schau Dir doch mal unsere Ausbildungsangebote an, und Du wirst sehen, wie vielseitig die Arbeit in der Stadtverwaltung sein kann – und welche Karrieremöglichkeiten Du bei uns hast!


Technische Ausbildungsberufe

Das erwartet Dich
Die Ausbildung für den Abschluss Bauzeichner*in Architektur dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Gebäudewirtschaft Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte am Carl-Severing-Berufskolleg in Bielefeld vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du einen mittleren Bildungsabschluss oder die allgemeine Hochschulreife. Wenn Du außerdem ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, rechnerische Fähigkeiten, zeichnerisches Talent, organisatorische Fähigkeiten und Sorgfalt mitbringen, ist die Ausbildung zum*r Bauzeichner*in genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung wirst Du das Erstellen von Zeichnungen und bautechnischen Unterlagen für Häuser, Brücken, Straßen etc. erlernen. Des Weiteren wirst Du fachspezifische Berechnungen durchführen, um beispielsweise den Bedarf an Baustoffen zu ermitteln. Außerdem wirst Du direkt an der Organisation und Beaufsichtigung eines Baus beteiligt sein.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

 

Das erwartet Dich
Die Ausbildung für den Abschluss Bauzeichner*in im Tiefbau dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung „Straßen und Entwässerung Lemgo“ erworben werden und die theoretischen Inhalte am Carl-Servering-Berufskolleg in Bielefeld vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du einen mittleren Bildungsabschluss oder die allgemeine Hochschulreife. Wenn Du außerdem ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, rechnerische Fähigkeiten, zeichnerisches Talent, organisatorische Fähigkeiten und Sorgfalt mitbringen, ist die Ausbildung zum*r Bauzeichner*in genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung wirst Du das Erstellen von maßstabsgerechten Lageplänen, Längsschnitten, Querprofilen, Grundrissen, Ansichten und Detailzeichnungen nach den Vorgaben des Planers erlernen. Dies geschieht vorwiegend mit Hilfe des Computerprogrammes CAD, anstatt mit Bleistift und Tusche, wie früher. Des Weiteren wirst Du fachspezifische Berechnungen durchführen, um beispielsweise den Bedarf an Baustoffen zu ermitteln. Außerdem werden Sie direkt an der Organisation und Beaufsichtigung eines Baus beteiligt sein. Dabei beschränkt sich Deine Arbeit nicht nur auf das Büro, sondern Du erhälst die Möglichkeit, vielseitige Baustellenpraktika zu absolvieren und somit direkt am Ort des Geschehens zu sein. 

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

 

Das erwartet Dich
Die Ausbildung für den Abschluss Fachinformatiker*in Systemintegration dauert 3 Jahre und beginnt zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der IT-Abteilung der Alten Hansestadt Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte am Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg in Detmold vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du mindestens die Fachoberschulreife. Wenn Du Dich in Deiner Schulzeit für die Unterrichtsfächer Mathematik, Informatik und Technik begeistern konntest und außerdem Geschicklichkeit, Umsicht und Sorgfalt mitbringst, ist die Ausbildung zum*r Fachinformatiker*in Systemintegration genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du

Schulische Ausbildungsinhalte
In der Berufsschule werden verschiedene Programmiersprachen und Entwicklungsmethoden vermittelt. Du lernst Informationsquellen auszuwerten um aus unterschiedlichen Arbeitsmethoden die richtige auszuwählen. Auch Themen wie IT-Sicherheit, Datenschutz und Urheberrecht werden vermittelt. Mathematik ist ein wichtiges Schulfach zum Lösen von komplexen Zusammenhängen. Ebenso wie fachliches Englisch, da ein Großteil der Fachliteratur und Bedienungsanleitungen in englischer Sprache verfasst sind.

Betriebliche Ausbildungsinhalte
Bei der Alten Hansestadt Lemgo wendest Du die gelernten Arbeitsmethoden dann im „echten Leben“ an. Im Team mit den Kolleginnen und Kollegen beseitigst Du auftretende Störungen systematisch und unter Einsatz von Diagnosesystemen. Du erfährst wie Hard- und Softwarekomponenten in Betrieb genommen und in bestehende Systeme integriert werden.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

 

Das erwartet Dich
Die Ausbildung für den Abschluss Fachkraft für Abwassertechnik dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse bei der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Straßen und Entwässerung Lemgo auf der Zentralkläranlage Lemgo-Lieme und die theoretischen Inhalte am Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du einen erfolgreichen Hauptschulabschluss nach der 10. Klasse. Wenn Du Dich in Deiner Schulzeit für die Unterrichtsfächer Chemie, Physik und Biologie, Mathematik und Werken/Technik begeistern konntest und außerdem Geschicklichkeit, technisches Verständnis, Umsicht und Sorgfalt mitbringst, ist die Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung wirst Du Messungen und analytische Bestimmungen zur Prozess- und Qualitätskontrolle durchführen, Anlagen und Geräte bedienen, Maschinen, Rohrleitungssysteme und bauliche Anlagen inspizieren und instand halten, Daten erfassen und auswerten und die Einhaltung rechtlicher Anforderungen überwachen und dokumentieren. Außerdem wirst Du lernen, die Aufgaben in Verantwortung gegenüber der Umwelt durchzuführen. Darüber hinaus beschränkt sich Dein Arbeitsplatz nicht nur auf Werkhallen und das Kanalnetz, sondern auch auf Kanalbauwerke, Labors und im Freien. 

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

 

Handwerkliche Ausbildungsberufe

Das erwartet Dich
Die Ausbildung für den Abschluss Elektroniker*in für Betriebstechnik dauert dreieinhalb Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Straßen und Entwässerung in der Abteilung Zentralkläranlage Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte am Lüttfeld-Berufskolleg in Lemgo vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du mindestens die Fachoberschulreife. Wenn Du Dich in Deiner Schulzeit für die Unterrichtsfächer Mathematik, Informatik und Technik begeistern konntest und außerdem Geschicklichkeit, technisches Verständnis, Umsicht und Sorgfalt mitbringst, ist die Ausbildung zum*r Elektroniker*in genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung wirst Du elektrische Anlagen installieren, warten, ändern und erweitern. Des Weiteren wirst Du Arbeitsausführungen von Dienstleistern überwachen, regelmäßige Prüfungen der Anlagen durchführen und lernen, technische Unterlagen zu erstellen. Die Elektroniker*innen programmieren, konfigurieren und prüfen außerdem Systeme und Sicherheitseinrichtungen. Außerdem beschränkt sich Deine Arbeit nicht nur auf das Gelände der Zentralkläranlage, sondern Du wirst die Möglichkeit erhalten, rund 50 weitere abwassertechnischen Anlagen im Stadtgebiet der Alten Hansestadt Lemgo kennenzulernen.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

Das erwartet Dich
Die Ausbildung für den Abschluss Elektroniker*in - Energie- und Gebäudetechnik dauert dreieinhalb Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Städtische Betriebe Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte am Lüttfeld-Berufskolleg in Lemgo vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du mindestens die Fachoberschulreife. Wenn Sie sich in Ihrer Schulzeit für die Unterrichtsfächer Mathematik, Informatik und Technik begeistern konnten und außerdem Geschicklichkeit, technisches Verständnis, Umsicht und Sorgfalt mitbringen, ist die Ausbildung zum*r Elektroniker*in genau das Richtige für Sie.

Das lernen Sie
Während Deiner Ausbildung planst und installierst Du elektrotechnische Anlagen, etwa Anlagen der elektrischen Energieversorgung in Gebäuden. Du montierst z. B. Sicherungen und Anschlüsse für Waschmaschinen, Herde, Gebäudeleiteinrichtungen und Datennetze. Für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen nimmst Du Steuerungs- und Regelungseinrichtungen in Betrieb. Hierfür erstellst Du Steuerungsprogramme, definierst Parameter, misst elektrische Größen und testest die Systeme. Du installierst Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen sowie Fernmeldenetze. Bei Wartungsarbeiten prüfst Du die elektrischen Sicherheitseinrichtungen, ermittelst Störungsursachen und beseitigst Fehler.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

Das erwartet Dich
Die Ausbildung als Kfz-Mechatroniker*in dauert dreieinhalb Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Städtische Betriebe Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte am Lüttfeld-Berufskolleg in Lemgo vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du einen erfolgreichen Hauptschulabschluss nach der 10. Klasse. Wenn Du Dich in Deiner Schulzeit für die Unterrichtsfächer Werken/Technik, Mathematik und Physik, begeistern konntest und außerdem ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick und technischem Verständnis mitbringst, ist die Ausbildung als Kfz-Mechatroniker*in genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung wirst Du lernen, sämtliche Maschinen und Fahrzeuge im kommunalen Bereich zu warten und zu reparieren. Außerdem wirst Du Karosseriearbeiten durchführen und die Nutzfahrzeuge der Alten Hansestadt Lemgo mit den benötigten Zusatzeinrichtungen ausrüsten. Darüber hinaus bieten wir Dir zahlreiche überbetriebliche Lehrgänge im HBZ Lemgo an, um Deine Kenntnisse zu vertiefen und erweitern.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

Das erwartet Dich
Die Ausbildung als Straßenbauer*in dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Städtische Betriebe Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte am Hanse-Berufskolleg in Lemgo und dem Carl-Servering-Berufskolleg in Bielefeld vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du einen erfolgreichen Hauptschulabschluss nach der 10. Klasse. Wenn Du Dich in Deiner Schulzeit für die Unterrichtsfächer Werken/Technik, Chemie und Physik begeistern konntest und außerdem ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick, Sorgfalt und Umsicht mitbringst, ist die Ausbildung als Straßenbauer*in genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung wirst Du lernen, wie man einen Straßenoberbau (Trag- und Deckschicht) herstellt, Randbefestigungen, Pflaster- und Plattenbeläge verlegt und Baumaschinen für den Straßenbau bedient. Außerdem wirst Du die Ausführungsqualität der anfallenden Arbeiten prüfen und ein Aufmaß erstellen. Du unterhälst alle städtischen Straßen, Gehwege sowie Einbauten der Alten Hansestadt Lemgo. Darüber hinaus bieten wir Dir zahlreiche überbetriebliche Lehrgänge im HBZ Lemgo an, um Deine Kenntnisse zu vertiefen und erweitern.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

Das erwartet Dich
Die Ausbildung zum*r Gärtner*in dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Städtische Betriebe Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte am Wilhelm-Normann-Berufskolleg in Herford vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du einen guten Hauptschulabschluss. Für die Beurteilung der Pflanzen oder Bodenqualität beziehungsweise der Auswahl von Düngemitteln und –verfahren, aber auch für die Vermessungen oder Flächenberechnung ist es hilfreich, wenn Du Spaß an Biologie, Chemie und Mathematik hast. Wenn Du außerdem gerne im Freien arbeitest, ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick und Kontaktfreudigkeit mitbringst, ist die Ausbildung zum*r Gärtner*in genau das Richtige für Dich. (welches beispielsweise für die )

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung wirst Du lernen, Baustellen einzurichten, Erdarbeiten sowie Be- und Entwässerungsmaßnahmen durchzuführen. Außerdem wirst Du befestigte Flächen herstellen und die Außenanlagen von Gebäuden gestalten. Darüber hinaus bieten wir Dir zahlreiche Fachlehrgänge in Münster-Wolbeck und Warendorf an, um Deine Kenntnisse zu vertiefen und erweitern.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

Ausbildungsberufe in der Kultur

Das erwartet Dich
Die Ausbildung für den Abschluss Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der Stadtbibliothek der Alten Hansestadt Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte an der Multi Media Berufsschule in Hannover vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du die Fachoberschulreife. Wenn Du Dich in Deiner Schulzeit für die Unterrichtsfächer Deutsch und Mathematik begeistern konntest und außerdem Interesse an Büchern und Medien mitbringst und Dich selbst als kommunikativ, freundlich, zuverlässig, ordentlich und motiviert beschreiben würdest, ist die Ausbildung zur*m Fachangestellte*n für Medien und Informationsdienste genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung wirst Du sowohl Verwaltungsaufgaben, als auch Kundenberatung übernehmen. Des Weiteren wirst Du die Bibliotheksbestände aufbauen und pflegen, Veranstaltungen organisieren und den Umgang moderner Medien erlernen. Außerdem wirst Du sämtliche mit dem Verleih verbundene Aufgaben, wie zum Beispiel das Ausstellen von Benutzerausweisen oder das Versenden von Mahnungen, erledigen.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Auszubildenden nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

 

Das erwartet Dich
Im Rahmen des wissenschaftlichen Volontariates wirst Du in allen Bereichen der vielfältigen Museumsarbeit qualifiziert. Du unterstützt bei museumspädagogischen Angeboten, Ausstellungsprojekten und bei der Öffentlichkeitsarbeit. Hier liegt ein Schwerpunkt auf Social Media.

Das erwarten wir
Um Dich als Volontär*in bei uns bewerben zu können, brauchst Du ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Kulturvermittlung, Museumspädagogik, Geschichte, Museumswissenschaft oder in einem anderen für die Museumsarbeit qualifizierenden Fachgebiet. Darüber hinaus solltest Du Freude am Umgang mit Menschen jeden Alters haben und über gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten verfügen.

Das lernst Du
Während Deines Volontariates lernst Du die Arbeit in unseren unterschiedlichen Häusern: dem Hexenbürgermeisterhaus, dem Eichenmüllerhaus und der Gedächtnisstätte Frenkelhaus kennen. Du hast die Möglichkeit Deine theoretisch erworbenen Kenntnisse einzubringen und auch eigene Formate zu entwickeln.

Das bieten wir
Im Rahmen des 24-monatigen Volontariates erhältst Du neben einer angemessenen Vergütung, umfangreiche Praxiserfahrung und Fortbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine gute Arbeitsatmosphäre in einer abwechslungsreichen Museumslandschaft.

 

Ausbildungsberufe in der Verwaltung

Das erwartet Dich
Die Ausbildung zum*r Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in der Stadtverwaltung der Alte Hansestadt Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte am Hanse-Berufskolleg in Lemgo und dem Studieninstitut Westfalen-Lippe in Bielefeld vermittelt werden.

Das erwarten wir
Um diese Ausbildung antreten zu können, benötigst Du die Fachoberschulreife mit mindestens befriedigenden Noten in Deutsch und Mathematik. Wenn Du Dich in Deiner Schulzeit für die Unterrichtsfächer Wirtschaft, Deutsch und Mathematik begeistern konntest und außerdem Lernbereitschaft, Flexibilität, Sorgfalt, Verschwiegenheit und Kontaktfreudigkeit mitbringst, ist die Ausbildung zum*r Verwaltungsfachangestellten genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während Deiner Ausbildung lernst Du verschiedene Abteilungen der Stadtverwaltung kennen, wo Du unter anderem lernst, Rechtsvorschriften anzuwenden, Bürger*innen zu beraten, Protokolle anzufertigen und sachbearbeitende Tätigkeiten im Rechnungswesen zu übernehmen. Es kann u. a. in folgende Bereiche Einblick genommen werden:

  • Stab des Bürgermeisters (Ehrenamt, Sport, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Stab des Beigeordneten (Wirtschaftsförderung, Klimaschutz und Personal)
  • Bürgerbüro
  • Verwaltung Jugend und Schule
  • Bauaufsicht
  • Finanzen
  • Kultur

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erfolgt nach Möglichkeit die Übernahme als Verwaltungsfachangestellte*r in die Stadtverwaltung der Alten Hansestadt Lemgo.

Dualer Studiengang

Das erwartet Dich
Der Vorbereitungsdienst für den Abschluss Bachelor of Laws dauert drei Jahre und erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtinspektoranwärter*in. Das Studium umfasst 4 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV NRW), Studienort Bielefeld (zusätzliche Informationen siehe unter www.hspv.nrw.de). In den fünf fachpraktischen Studienabschnitten kannst Du das theoretische Wissen in ausgewählten Bereichen der Stadtverwaltung der Alten Hansestadt Lemgo anwenden und vertiefen. Ein Projektstudium in Teamarbeit mit anderen Studierenden und ein Studienabschnitt für die Fertigung Ihrer Bachelorarbeit runden das Studium ab.

Das erwarten wir
Eine zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung bzw. einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss und die Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Staates bzw. Staatsangehörigkeit eines Staates nach § 7 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b oder c BeamtStG. Wenn Du kreativ, kontaktfreudig und teamfähig bist und die Bereitschaft mitbringst, Dich in einem modernen Dienstleistungsunternehmen für die Bürger*innen einzusetzen, dann ist dieser Beruf richtig für Dich.

Das lernst Du
Während der theoretischen Studienabschnitte erwirbt man beispielsweise Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre, Beamtenrecht, Personalmanagement, Finanzwirtschaft und Controlling und im Recht der sozialen Sicherung.
In der Praxis lernst Du die wichtigen Aufgabenbereiche der Stadtverwaltung kennen. Dazu gehören die selbstständige Anwendung von Vorschriften, eine z. T. eigenverantwortliche Sachbearbeitung und der Kontakt mit den Bürger*innen. Die Praxistrimester können u. a. in folgenden Bereichen absolviert werden:

  • Stäbe
  • Verwaltung Jugend und Schule
  • Gebäudewirtschaft Lemgo
  • Straßen und Entwässerung Lemgo
  • Personalabteilung
  • Finanzen
  • Soziales
  • Kultur

Das bieten wir
Die Anwärter*innen erhalten als Beamte*innen auf Widerruf Anwärterbezüge, die ggf. durch Zulagen ergänzt werden. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erfolgt nach Möglichkeit die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe mit einer Besoldung nach A 9. Ein wichtiger Aufgabenbereich Deiner späteren Tätigkeit in der Stadtverwaltung ist die gehobene Sachbearbeitung bis hin zur Vorgesetztenfunktion und damit das Führen von Mitarbeiter*innen.

 

Das erwartet Dich
Der Vorbereitungsdienst für den Abschluss Bachelor of Arts dauert drei Jahre und erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtinspektoranwärter*in. Das Studium umfasst 4 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV NRW), Studienort Münster, Hagen oder Dortmund – Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften - (zusätzliche Informationen siehe unter www.hspv.nrw.de). In den fünf fachpraktischen Studienabschnitten kannst Du das theoretische Wissen in ausgewählten Bereichen der Stadtverwaltung der Alten Hansestadt Lemgo anwenden und vertiefen. Ein Projektstudium in Teamarbeit mit anderen Studierenden und ein Studienabschnitt für die Fertigung Ihrer Bachelorarbeit runden das Studium ab.

Das erwarten wir
Eine zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung bzw. einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss und die Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Staates bzw. Staatsangehörigkeit eines Staates nach § 7 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b oder c BeamtStG. Wenn Du kreativ, kontaktfreudig und teamfähig bist und die Bereitschaft mitbringst, Dich in einem modernen Dienstleistungsunternehmen für die Bürger*innen einzusetzen, dann ist dieser Beruf richtig für Dich.

Das lernst Du
Während der theoretischen Studienabschnitte erwirbt man beispielsweise schwerpunktmäßig Kenntnisse in Volkswirtschaft- und Betriebswirtschaftslehre, Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzwirtschaft und Controlling. Darüber hinaus auch Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Beamtenrecht und Personalmanagement.

In der Praxis lernst Du für Deine Ausbildung wichtige Aufgabenbereiche der Stadtverwaltung kennen. Die Praxistrimester können u. a. in folgenden Bereichen absolviert werden:  

  • Finanzen
  • Gebäudewirtschaft Lemgo
  • Personalabteilung
  • Stäbe

In der praktischen Ausbildung erlernst Du die selbstständige Anwendung von Vorschriften, eine eigenverantwortliche Sachbearbeitung und den Umgang mit Bürger*innen.

Das bieten wir
Die Beamtenanwärter*innen erhalten als Beamte*innen auf Widerruf Anwärterbezüge, die ggf. durch Zulagen ergänzt werden. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem fortschrittlichen Dienstleistungsunternehmen.

Das kommt danach
Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erfolgt nach Möglichkeit die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe mit einer Besoldung nach A 9. Ein wichtiger Aufgabenbereich Deiner späteren Tätigkeit in der Stadtverwaltung ist die gehobene Sachbearbeitung bis hin zur Vorgesetztenfunktion und damit das Führen von Mitarbeiter*innen.

 

Das erwartet Sie
Das duale Studium Soziale Arbeit mit dem Abschluss Bachelor of Arts dauert drei Jahre. Das Studium umfasst abwechselnde Praxis- und Studienabschnitte. Die fachwissenschaftlichen Studienabschnitte werden an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm, Studienort Hamm, absolviert (zusätzliche Informationen siehe unter www.srh-hochschule-nrw.de). In den fachpraktischen Studienabschnitten kannst Du das theoretische Wissen im Geschäftsbereich „Jugend und Schule“ der Alten Hansestadt Lemgo anwenden und vertiefen. Das Verfassen der Bachelorarbeit bei der Alten Hansestadt Lemgo rundet im sechsten Semester das Studium ab.

Das erwarten wir

  • eine zu einem Hochschul- oder Fachhochschulstudium berechtigende Schulbildung

ODER

  • einen Abschluss einer zweijährigen Fachschulausbildung

ODER

  • fachtreue Bewerber*innen mit Berufsausbildung und mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit

Bei Bewerber*innen, die ausschließlich eine zu einem Hochschul- oder Fachhochschulstudium berechtigende Schulbildung vorweisen können, setzen wir zusätzlich praktische Erfahrungen in der sozialen Arbeit in Form

  • von Praktika oder
  • eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder
  • eines Bundesfreiwilligendienstes

voraus.
Wir freuen uns auf Bewerber*innen, die eine kommunikative Persönlichkeit haben und deren Grundhaltung durch ein positives Menschenbild geprägt ist, sodass ein wertschätzender Umgang mit Menschen unterschiedlichster Denkweisen und Haltungen gepflegt werden kann.

Das lernst Du
Während der theoretischen Studienabschnitte erwirbt man Kenntnisse, die zu der Entwicklung einer fachlich fundierten Beratungskompetenz führen. Gegenstand ist dabei die Entwicklung, Förderung und Vertiefung persönlicher Kompetenzen auf Basis sozialwissenschaftlicher, rechtlicher und methodischer Prinzipien.
Während der praktischen Ausbildung bei der Alten Hansestadt Lemgo werden die theoretischen Kenntnisse in der konkreten Arbeit im Geschäftsbereich „Jugend und Schule“ angewendet. Dabei erlernen Sie die selbstständige Anwendung von Vorschriften, eine eigenverantwortliche Sachbearbeitung in allen Bereichen der Bezirkssozialarbeit, dem Pflegekinderdienst, der Eingliederungshilfe, der Amtsvormundschaft und der Jugendgerichtshilfe. Ein weiteres Einsatzgebiet ist in der Schulsozialarbeit oder bei der Begleitung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Der persönliche Kontakt zu den Familien, Kindern, Jugendlichen aber auch Trägern und Einrichtungen ist dabei von besonderer Bedeutung, ebenso die sachgerechte Dokumentation und Administration.

Das bieten wir
Die dualen Studenten*innen erhalten eine angemessene Vergütung und die Alte Hansestadt Lemgo übernimmt zusätzlich noch die Studiengebühren. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einer modernen und familienfreundlichen Verwaltung. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein vergünstigtes Jobticket in Anspruch zu nehmen und an unserer Gesundheitsförderung teilzunehmen.

Das kommt danach
Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erfolgt nach Möglichkeit die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis bei der Alten Hansestadt Lemgo im Bereich „Jugend und Schule“ oder der Abteilung „Soziales“.

 

 

Das erwartet Dich
Das duale Studium Bauingenieur*in mit dem Abschluss Bachelor of Arts dauert viereinhalb Jahre (9 Semester). Das Studium umfasst abwechselnde Praxis- und Studienabschnitte. Die fachwissenschaftlichen Studienabschnitte werden an der Technischen Hochschule OWL, Studienort Detmold, absolviert (zusätzliche Informationen siehe unter www.hs-owl.de. In den fachpraktischen Studienabschnitten kannst Du das theoretische Wissen in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung "Straßen und Entwässerung Lemgo" der Alten Hansestadt Lemgo anwenden und vertiefen. Das Verfassen der Bachelorarbeit bei der Alten Hansestadt Lemgo rundet im neunten Semester das Studium ab.

Das erwarten wir
Eine zu einem Hochschul- oder Fachhochschulstudium berechtigende Schulbildung bzw. einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss. Du solltest Spaß an Mathematik und Interesse an den Naturwissenschaften haben. Wenn Du Dinge auch mal kritisch hinterfragen, kontaktfreudig sowie teamfähig bist und an der Gestaltung unserer Stadt mitarbeiten willst, dann ist dieser Beruf richtig für Dich.

Das lernst Du
Während der ersten beiden Semester findet das Studium in Vollzeit statt, damit werden die theoretischen Grundlagen gelegt. Während der vorlesungsfreien Zeit und ab dem dritten Semester in die Vorlesungszeit integriert, finden die Praxisabschnitte in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern statt, z. B. Planung, Berechnung, Koordination und Überwachung von Bauprojekten, Siedlungswasserwirtschaft, Wasserbau- und Gewässerschutz sowie der Verkehrsplanung und Verkehrstechnik. Dadurch kannst Du feststellen, welcher der vier seitens der Technischen Hochschule OWL angebotenen Schwerpunkte für Dich der Richtige ist: Wasserwesen, Verkehrswesen, Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau.

Das bieten wir
Die dualen Studenten*innen erhalten eine angemessene Vergütung. Zusätzlich übernimmt die Alte Hansestadt Lemgo die Semestergebühren. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Ausbilder*innen sowie eine gute Arbeitsatmosphäre in einer modernen und familienfreundlichen Verwaltung. Außerdem besteht die Möglichkeit an unserer Gesundheitsförderung teilzunehmen.

Das kommt danach
Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erfolgt nach Möglichkeit die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis bei der Alten Hansestadt Lemgo in dem Aufgabenbereich.

 

Soziale Ausbildungsberufe

Das erwartet Dich
Die Ausbildung zum*r Erzieher*in dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des jeweiligen Jahres. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, bei der die praktischen Kenntnisse in einer der Kindertageseinrichtungen der Alte Hansestadt Lemgo erworben werden und die theoretischen Inhalte an einer Fachschule für Sozialpädagogik bzw. einem Berufskolleg für praxisintegrierte Ausbildung (PiA) vermittelt werden.

Das erwarten wir
Neben den Zugangsvoraussetzungen. Wenn Du eine kommunikative Persönlichkeit sowie Freude an der Arbeit mit Kindern und im Team hast, feinfühlig und zuverlässig bist, dann ist die Ausbildung zum*r Erzieher*in genau das Richtige für Dich.

Das lernst Du
Während der Ausbildung wirst Du im Wechsel Theorie und Praxis mit den Inhalten Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern entsprechend der individuellen Bedürfnisse und Konzeption erlernen. Du unterstützt die Teams bei alltäglichen pädagogischen Aufgaben und wirkst bei der Erarbeitung und Durchführung von pädagogischen Konzepten mit. Du wirst pädagogischen Aktivitäten in der Gruppe planen und durchführen sowie Projekte begleiten. Zudem wirkst Du an Entwicklungsdokumentationen mit und bringst Dich in die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern ein.

Das bieten wir
Die Alte Hansestadt Lemgo bietet Dir eine gesicherte tarifkonforme Ausbildungsvergütung <Vergütung per Link>. Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung durch erfahrene Praxisanleiter*innen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in unseren städtischen Kindertageseinrichtungen.

Das kommt danach
Die Alte Hansestadt Lemgo ist darum bemüht, die guten und engagierten Erzieher*innen nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss weiter zu beschäftigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass freie Stellen zur Verfügung stehen.

Praktika

Praktika sind eine gute Möglichkeit, Einblicke in einen Beruf zu erhalten und erste Kontakte zu knüpfen. Die Alte Hansestadt Lemgo bietet verschiedene Praktikumsmöglichkeiten – vom Schülerpraktikum bis hin zum Anerkennungsjahr – an.

Wir bieten in den Abteilungen Hilfe für Familien und Kinder-, Jugend-, und Familienbildung Plätze zur Ableistung von Berufspraktika zum Erwerb der Staatlichen Anerkennung an. Mit der Staatlichen Anerkennung werden die dienst- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Tätigkeit als Sozialarbeiter*in in der öffentlichen Sozialverwaltung bzw. die kindheitspädagogische Tätigkeit in den Kindertagesstätten erworben. Zusätzlich wird die vertiefte Eignung und Befähigung insbesondere zur eigenverantwortlichen Tätigkeit in sozialadministrativen Arbeitsfeldern bzw. in Arbeitsfeldern der Erziehung und Bildung im Kindesalter nachgewiesen.

Voraussetzung für die Zulassung zum Anerkennungsjahr als Sozialarbeiter*in ist die Verleihung des Bachelorabschlusses. Das Weiterbildungsangebot umfasst zwei Studienhalbjahre und beinhaltet berufspraktische und theoriegeleitete Anteile. Nach erfolgreichem Abschluss erteilt das Land Nordrhein-Westfalen die Staatliche Anerkennung.

Der Tarifvertrag für Praktikanten*innen des öffentlichen Dienstes (TVPöD) findet Anwendung.

 

Wir bieten in den städtischen Kindertageseinrichtungen Plätze zum Erwerb der Fachhochschulreife an. Das Praktikum wird durch das Lüttfeld Berufskolleg begleitet und dient als Ergänzung des Unterrichts. Praktikanten*innen sollen durch Anschauung und eigene Mitarbeit grundlegende Kenntnisse über Arbeits- und Leistungsprozesse erwerben sowie Einblicke in die Zusammenhänge betrieblicher/beruflicher Praxis gewinnen. Dabei sollen sie berufs- und fachbezogene Aufgaben lösen und sich mit den sozialen und kommunikativen Situationen während des Berufsalltages in den Kindertagesstätten auseinander setzen.

Voraussetzung für die Ableistung des Praktikums ist mindestens ein Realschulabschluss und die feste Zusage eines Schulplatzes auf dem Lüttfeld Berufskolleg. 

Die Praktikanten-Richtlinien der Vereinigung kommunaler Arbeitgeber findet Anwendung.

Die Möglichkeiten für Schüler*innen nach der Schule werden immer breiter gefächert und dadurch wird eine Entscheidung bei der Berufswahl für viele auch schwieriger. Ein Praktikum hilft Ihnen dabei, den Traumberuf kennenzulernen sowie einen Einblick in die praktische Arbeit zu bekommen. Oft genügen bereits ein paar Tage, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Die dabei gewonnen Informationen können auch die Chancen bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz verbessern.

Da wir unsere Praktikantinnen und Praktikanten gut betreuen wollen, ist die Anzahl der Praktikumsplätze begrenzt, so dass wir empfehlen, sich frühzeitig zu bewerben.

Sollten die oben genannten Praktika für Sie nicht in Frage kommen, weil Sie beispielsweise ein freiwilliges oder ein studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten, stehen wir Ihrer Bewerbung ebenfalls offen gegenüber. Schicken Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen für ein Praktikum zu. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, um die Möglichkeiten eines Praktikums durchzusprechen.

Bundesfreiwilligendienst

Im Bundesfreiwilligendienst engagierst du Dich für das Allgemeinwohl, insbesondere im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich sowie im Bereich des Sports, der Integration und des Zivil- und Katastrophenschutzes. Der Bundesfreiwilligendienst fördert das lebenslange Lernen.

Die Alte Hansestadt Lemgo bietet die Mitarbeit in der Einrichtung Feuerwehr Lemgo und in der Abteilung Soziales für Bundesfreiwillige an.

Weitere Informationen unter www.bundesfreiwilligendienst.de