Partnerschaftsgesellschaft

Zu der intensiven und vor allem bürgernahen Art der Kooperation zwischen den Partnerstädten haben ganz wesentlich die aktiven Partnerschaftsgesellschaften in Lemgo, Beverley, Vandoeuvre und Stendal beigetragen.

So trafen sich beispielsweise am 07. Januar 1983 im Lemgoer Rathaus 11 Personen und gründeten die "Partnerschaftsgesellschaft - Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaften der Alten Hansestadt Lemgo -". So wie in Lemgo geschah es auch in Beverley mit der Gründung der "Beverley - Lemgo Twinning Association", in Vandoeuvre mit dem "Comite de Jumelage Vandoeuvre-Lemgo" und in Stendal mit der dortigen Partnerschaftsgesellschaft. 

Jedes Jahr werden umfangreiche Programme von den Gesellschaften erarbeitet und abgestimmt, die zu Austauschen auf verschiedenen Gebieten führen. Über das jeweils aktuelle Programm der Partnerschaftsgesellschaft Lemgo wie auch über die Möglichkeit der Vermittlung von Praktika in den Partnerstädten informiert Sie gerne der Geschäftsführer Georg Müller (05261-213434).

Infos über Höhepunkte der letzten zwei Jahren: 

Film zur Jubiläumsfeier 25 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Lemgo und Stendal am 07.09.2013

http://www.nrwision.de/programm/sendungen/ansehen/silberband-stendal-und-lemgo-als-staedtepartner.html


Film zur 
Jubiläumsfeier 35 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Lemgo und Vandoeuvre am 28.06.2014

https://www.nrwision.de/programm/sendungen/ansehen/leinenband-staedtepartnerschaft-lemgo.html


Film zum Strohsemmelfest 2014

https://www.youtube.com/watch?v=AHNcUGDRXRM

 

 

13. 09. 2013 09:05 Uhr Alter: 6 Jahre

Verfasser der Pressemitteilung: Vorstandsstab

Lemgo und Stendal feiern "Silberhochzeit"

25 Jahre gelebte Freundschaft

Oberbürgermeister Klaus Schmotz wurde für Besondere Verdienste um die Städtepartnerschaft durch Bürgermeister Dr. Reiner Austermann das Stadtsiegel der Alten Hansestadt Lemgo überreicht.

Oberbürgermeister Klaus Schmotz wurde für Besondere Verdienste um die Städtepartnerschaft durch Bürgermeister Dr. Reiner Austermann das Stadtsiegel der Alten Hansestadt Lemgo überreicht.

Die Stendaler Rock'n Roll Tänzer

Die Stendaler Rock'n Roll Tänzer

Cheerleaderinnen Juicy Crystals Lemgo (Fotos Vorstandsstab der Alten Hansestadt Lemgo)

Cheerleaderinnen Juicy Crystals Lemgo (Fotos Vorstandsstab der Alten Hansestadt Lemgo)

Vor 25 Jahren wurde der Grundstein für die Partnerschaft zwischen den Hansestädten Lemgo und Stendal gelegt. Damals schrieb der heutige Ehrenbürgermeister Reinhard Wilmbusse einen Brief an Erich Honecker, schlug ihm eine deutsch/deutsche Städtepartnerschaft vor und bot Lemgo für eine Verbindung an. Im Jahr 1988 wurde dann die Partnerschaft zwischen der Alten Hansestadt Lemgo und der Hansestadt Stendal besiegelt.  

Heute wird eine intensive Partnerschaft zwischen den Städten gelebt und so wurde am vergangenen Samstag zu einer gemeinsamen Jubiläumsfeier im Engelbert-Kaempfer-Gymnasium eingeladen. 

Das Rahmenprogramm des Festaktes gestalteten sportlich die Rock’n Roll-Tänzer aus Stendal und die Cheerleaderinnen Juicy Crystals Lemgo unter der Leitung von Kim Engelage. Die fetzigen Einlagen sorgten für eine lockere Atmosphäre und die Gäste waren begeistert vom Können beider Sportlergruppen.  

Bürgermeister Dr. Reiner Austermann bekräftigte in seiner Rede noch, dass eine echte Freundschaft zwischen den Städten entstanden sei, "nicht nur zwischen den Bürgermeistern und Verwaltungen, sondern vor allem zwischen den Menschen". Dies bestätigte auch Oberbürgermeister Klaus Schmotz in seiner Rede. Beide dankten auch der Lemgoer Feuerwehr, die im Mai dieses Jahres die Stendaler Feuerwehr beim Hochwassereinsatz tatkräftig unterstützte. Im Rahmen des Festaktes verlieh Bürgermeister Dr. Reiner Austermann seinem Amtskollegen Klaus Schmotz das Stadtsiegel der Alten Hansestadt Lemgo, für besondere Verdienste um die Städtepartnerschaft. Vor dem Eintrag beider Stadtoberhäupter in das Goldene Buch der Stadt sprachen Steffen Tank (Stendal) und Torsten Buncher (Lemgo) ein gemeinsames Grußwort für die jeweiligen Partnerschaftsgesellschaften.

Musikalisch umrahmt wurde der gelungene Festakt von der Musikschule Stendal und dem Lemgoer Musikschulorchester "Vielharmonie". Dieses wurde zum Schluss vom Chor der Grundschule Kirchheide beim Lied "Probier’s mal mit Gemütlichkeit" unterstützt.  

Mit dem Schlusswort von Karl-Heinz Mense, Leiter des Vorstandsstabes der Stadtverwaltung, wurde in den gemütlichen Abend mit vielen guten Gesprächen übergeleitet, den die JazzPopBand der Musikschule Lemgo untermalte.  

Drei Stadtführungen am Samstag bzw. Sonntag sowie die Präsentation eines Lemgo-Filmes rundeten ein sehr gut organisiertes Begegnungswochenende der Partnerstädte ab.