30. 04. 2020

Verfasser der Pressemitteilung: Abteilung Recht, Sicherheit und Ordnung


Lemgoer Wochenmarkt erhält Wegeführung

Rathaus der Alten Hansestadt Lemgo

Der Lemgoer Wochenmarkt erfreut sich einer hohen Beliebtheit, in Zeiten von Corona erfordert dies aber einige Maßnahmen, damit der vorgegebene Abstand eingehalten werden kann. Im Teilbereich südliche Kramerstraße kam es in der letzten Woche zu nicht erwünschten Personenanzahlen. 

Für die Kramerstraße zur Breiten Straße wird daher ab kommenden Samstag eine "Einbahnstraßenregelung" versuchsweise eingeführt. Von Süden, also aus der Breiten Straße her, führt der Weg auf den Markt nun über die Diebesgasse. Sollte der Versuch scheitern, müssten zukünftig Stände an andere Stellen verlegt werden. Dies ist vermutlich nicht im Sinne der Kunden und Marktbeschicker. 

"Unser Wochenmarkt wird gerne besucht und wir wollen ihn auch in Coronazeiten attraktiv und sicher gestalten", so Marktmeisterin Sabine Wall. Aber sie bittet darum die Beschilderung und Wegeführung ebenso wie die Abstandspflicht zu beachten. "Denken Sie bitte auch an Ihre Maske auf dem Wochenmarkt und benutzen Sie ihn derzeit bitte nur für den Einkauf" erinnert die Marktmeisterin an die geltenden Vorschriften.