26. 03. 2020

Verfasser der Pressemitteilung: Vorstandsstab


Informationen zum Coronavirus

Alle Personen, die den Verdacht haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, und alle, die aus einem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet in ihre Heimat zurückkehren, ist es wichtig, dass sie möglichst andere Personen meiden, um diese nicht in Gefahr zu bringen, und umgehend ihren Arzt kontaktieren. Melden Sie sich telefonisch bei Ihrem Hausarzt oder wenden Sie sich außerhalb der Sprechzeiten an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117.

Suchen Sie bitte nicht unangemeldet eine Arztpraxis oder das Diagnosezentrum auf!

Bitte wählen Sie nicht die Nummer des Klinikums oder den Notruf!

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die folgenden Telefonnummern:

Gesundheitsamt des Kreises Lippe: 05231/62-1100

Nordrhein-westfälisches Gesundheitsministerium: 0211-9119 1001

Bundesministerium für Gesundheit: 030 346 465 100

Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte: Fax: 030 340 60 66 07 Opens window for sending emailinfo.deaf(at)bmg.bund.de oder Opens window for sending emailinfo.gehoerlos(at)bmg.bund.de

Gebärdentelefon (Videotelefonie): Opens external link in new windowwww.gebaerdentelefon.de/bmg/

 

Die Kreiswirtschaftsförderung hat auf ihrer Homepage aktuelle Hinweise und Informationen für Unternehmen und Selbstständige zusammengestellt. Hier finden Sie unter anderem Informationen zu den Themen Liquiditätssicherung und Kurzarbeitergeld sowie zu den speziellen Kontaktdaten der Agentur für Arbeit, IHK Lippe zu Detmold, Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, Handwerkskammer Ostwestfalen zu Bielefeld und der NRW.Bank: Opens external link in new windowwww.kreis-lippe.de/Wirtschaftsstandort-Lippe-/Kreiswirtschaftsf%C3%B6rderung/Aktuelles-Presseinfos/

Auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat Informationen zusammengestellt: Opens external link in new windowwww.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

 

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung beantwortet auf ihrer Homepage häufig gestellte Fragen zum Coronavirus (Opens external link in new windowwww.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html) und bietet umfassende Hygienetipps (Opens external link in new windowwww.infektionsschutz.de/hygienetipps.html).

Der Kreis Lippe informiert auf seiner Homepage über aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Opens external link in new windowt1p.de/kreislippeticker

Das Robert-Koch-Institut informiert ebenfalls aktuell über das Coronavirus: Opens external link in new windowwww.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html 

 

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt zum Schutz vor ansteckenden Infektionskrankheiten folgende Maßnahmen:

  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Gründliches Händewaschen von 20 bis 30 Sekunden mit Seife
  • Die Hände aus dem Gesicht fernhalten
  • Die Benutzung von Einmaltaschentüchern
  • Das Niesen und Husten in ein Taschentuch oder die Ellenbeuge
  • Das Meiden von Menschengruppen

 

Eine Liste lokaler Medien mit aktuellen Informationen finden Sie auf dieser Homepage im Bereich "Aktuelles" unter "Medien": Opens external link in new windowwww.lemgo.de/index.php