30. 05. 2018

Verfasser der Pressemitteilung: Vorstandsstab


Tolles Tauschgeschäft: Bauhof rüstet Frauen für Lemgo für das Hansefrühstück aus

Die "Frauen für Lemgo" Susanne Sieg und Sibylle Noack freuen sich gemeinsam mit Gerhard Reineke, Leiter der Städtischen Betriebe Lemgo, über die neuen Glasverkleidungen der Kuchentheken beim Hansefrühstück. (Foto: Alte Hansestadt Lemgo)

Die "Frauen für Lemgo" Susanne Sieg und Sibylle Noack freuen sich gemeinsam mit Gerhard Reineke, Leiter der Städtischen Betriebe Lemgo, über die neuen Glasverkleidungen der Kuchentheken beim Hansefrühstück. (Foto: Alte Hansestadt Lemgo)

Besonders glücklich waren die Mitglieder der Kulturinitiative "Frauen für Lemgo" beim diesjährigen Hansefrühstück über die Glasverkleidungen, die über der langen Theke angebracht waren, um das Buffet des Hansefrühstücks frisch und geschützt den hungrigen Besucherinnen und Besuchern präsentieren zu können. Diese wurden eigens von den Städtischen Betrieben Lemgo (SBL) angefertigt und waren Teil eines Tauschgeschäftes im Rahmen der Lemgoer Win-Win-Börse. 

Diese Veranstaltung des Ehrenamts Lemgo findet schon seit 2013 statt und ermöglicht gewinnbringende Geschäfte zwischen ehrenamtlich Engagierten und Unternehmen der Stadt. Dabei geht es jedoch nicht um Geldsummen, sondern lediglich um ein faires Geben und Nehmen zum Beispiel durch Dienstleistungen, Sachspenden oder Know-How. So hatten im November 2017 die SBL und die Frauen für Lemgo ihr Tauschgeschäft auf der dritten Ausgabe der Win-Win-Börse abgeschlossen. 

"Im Gegenzug sollten wir Kuchen für den Winterdienst backen", erzählt Sibylle Noack von den Frauen für Lemgo. "Da es allerdings im letzten Jahr eher wenig Winter gab, steht unser Teil des Deals noch aus." Mit der speziell für sie angefertigten, praktischen Glasfront und auch der gesamten Tauschaktion seien die Frauen aber voll und ganz zufrieden, es sei alles toll gelaufen und gut organisiert worden.