18. 03. 2018

Verfasser der Pressemitteilung: Kultur


Stipendiatin für Junge Kunst eröffnet Abschluss-Ausstellung mit einer Performance

Maria Visser | Y2K17

Auszug aus dem CHIC Magazin, Issue 2 - Y2K17, Foto: Michael Lucero, Model: Sarah Tischendorf

Am Sonntag, 18. März 2018 wird in der Städtischen Galerie Eichenmüllerhaus, Braker Mitte 39 in Lemgo um 11.30 Uhr die Ausstellung "Y2K17" der aktuellen Stipendiatin für Junge Kunst der Alten Hansestadt Lemgo und der Staff Stiftung Lemgo, Maria Visser, eröffnet. Die Ausstellung und das dazu erscheinende CHIC Magazin bilden den Schlusspunkt ihres einjährigen Stipendiumsaufenthaltes in Lemgo.

Die künstlerische Arbeit von Maria Visser besteht aus drei Hauptbereichen: Performance, Skulptur und Magazinarbeit. Während der Residenz in Lemgo hat sie zwei Modekollektionen entworfen, welche jugend- und subkulturelle Erscheinungsmerkmale aufgreifen. Diese Kollektionen wurden für die neue und zur Ausstellung erscheinende Ausgabe des CHIC Magazins abgelichtet. Sie verweisen auf urbane und alltägliche Räume außerhalb der Ausstellung. Year 2 Kilo 17 ist der Ausstellungs- und Magazintitel - er ist eine Zeitkapsel!
Zur Eröffnung wird die Kollektion in einer Tanzperformance präsentiert, die in Zusammenarbeit mit dem Choreograph und Tänzer Dhélé Tchekpo Agbetou und seiner Wake Up O.W.L. Company, unterstützt von der DansArt Academy Bielefeld, entstand.

Für Besucherinnen und Besucher, die am 18. März keine Zeit haben, gibt es eine zweite Chance, die Performance live zu erleben! Am Sonntag, 08.04.2018 um 12.00 Uhr wird die Tanzperformance noch einmal stattfinden. Die Ausstellung ist vom 18.03. bis 15.04.2018 zu sehen.

Die Galerie ist jeweils donnerstags bis sonntags 10-13 Uhr und 13.30-18 Uhr geöffnet. Am Eröffnungstag (18.03.) ist die Galerie durchgängig von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Galerie Eichenmüllerhaus.