15. 06. 2016

Verfasser der Pressemitteilung: Vorstandsstab und Wirtschaftförderung


Großer Andrang am Lemgoer Stand

Das Lemgoer "Hanse-Team" bei den Internationalen Hansetagen in Bergen

Am vergangenen Wochenende fand in Bergen / Norwegen der diesjährige Internationale Hansetag statt. Mit dabei auch die Alte Hansestadt Lemgo, vertreten durch die Hansekommission des Rates mit Sprecher Heinz-Rainer Krüger, Stellvertretende Bürgermeisterin Renate Bauer, Ratssiegler Christian Woelk, sowie Karin Raband, Reinhard Bichlmeier und Nils Donat. Lemgo war eine der Städte von Frankreich über Island bis Russland, die sich in der Stadt an der Westküste Norwegens zum 36. Internationalen Hansetag trafen. 

Ein umfangreiches Programm erwartete die Delegationen. Neben der jährlichen Tagung der Internationalen Hanse, diesmal mit Neuwahlen zum Präsidium, stand das Treffen der Hanse Business, das Tourismusmeeting, die Hanseart Works sowie verschiedene andere Versammlungen und Empfänge an. 

So musste sich auch die Lemgoer Delegation aufteilen um allen Terminen gerecht zu werden. Den Businessbereich deckten 1. Beigeordneter und Stadtkämmerer Dirk Tolkemitt, Kommissionssprecher Rainer Krüger und Gudrun Kristen, Wirtschaftsförderung Lemgo ab. Der Tag stand unter dem Motto "Past is Future – Historie ist Fundament der Zukunft" und spann den Bogen von der Kaufmannshanse zum jungen Netzwerk Business Hanse, das auf die Werte des ehrbaren Kaufmanns im heutigen Wirtschaftsleben setzt. Die EU Botschafterin Hellen Campbell machte in ihrer Eröffnungsrede deutlich, dass der Handel Europa und die Welt zu allen Zeiten verbunden hat und dies von der Hanse gestern wie heute bemerkenswert gelebt wird. Das Wirtschaftsforum war international besucht und zwischen den Beiträgen und Vorstellungen etlicher Unternehmen aus Norwegen gab es ausreichend Zeit zum Netzwerken. 

Beim Tourismustreffen vertraten die Lemgoer Kommissionsmitglieder Christian Woelk, Nils Donat und der Leiter des Vorstandsstabes, Karl-Heinz Mense die Lemgoer Interessen. Verschiedene Programme innerhalb der Internationalen Hanse wurden auch hinsichtlich etwaiger Fördermöglichkeiten vorgestellt. Aber auch einzelne Hanseaktivitäten der Städte wurden besprochen. Sehr lobenswert für die alte Hansestadt aus dem Lipperland die Aussage: "all Hanseatic Citys can learn from Lemgo". Diese Feststellung traf die Leiterin des Meetings, die Vizepräsidentin der Internationalen Hanse, Inger Harlevi. Sie nahm dabei Bezug auf die verschiedenen Lemgoer Hanseprodukte, aber auch auf die Vielfalt der Sprachen, in der die Lemgo - Informationen angeboten werden und vor allem auf Veranstaltungen wie das Lemgoer Hansefrühstück. 

In der Delegiertenversammlung der Internationalen Hanse wurde für den ausscheidenden Manfred Schürkamp aus Herford, Dr. Eckhard Ruthemeyer - Präsident des Städte- und Gemeindebundes NRW, ins Präsidium gewählt. Eine Entscheidung, mit der die Städte der westfälischen Hanse sehr gut leben können, bleibt dieser Sitz damit doch in Westfalen. 

Laut Bernd Saxe, dem Vormann (Präsidenten) der Internationalen Hanse, besuchten den diesjährigen Hansetag ca. 400.000 Menschen aus vielen Ländern Europas. Für Sie war natürlich der Hansemarkt mit gut 60 sich präsentierenden Städten, deren Darbietungen und vielen Angeboten der eigentliche Magnet dieser Veranstaltung. Auf dem Hauptweg zum Schiffsanleger war der Markt platziert und so kamen auch geschätzte 20.000 Gäste von Kreuzfahrtschiffen, die die wunderschöne Stadt in Norwegen als Ziel hatten.

Durch vier historische Kostüme des Weserrenaissance Museums, eine ansprechende Präsentation sowie durch den kostenlos angebotenen Kaffee, der Lemgoer Hansebaune fiel Lemgo auf. Aber das Hanseteam – großartig verstärkt durch die ehrenamtliche Hilfe von Frau Ulrike Hoffmann-Mense und Frau Angelika Krüger, die als Lemgoerinnen ihre Stadt bestens darstellen konnten - hatte sich auch einiges für junge Besucher/innen ausgedacht. So wurden alleine fast 1.000 Luftballonschwerter gebogen und fanden reißenden Absatz. Während die Kinder Schlange standen, um einen Lutscher in den Lemgoer Hansetagsfarben oder ein Luftballonschwert zu bekommen, konnten die Erwachsenen über die Schönheiten der Alten Hansestadt informiert werden. Aufgrund der vielen ankommenden Kreuzfahrtschiffe fanden Menschen aus der ganzen Welt den Weg auf den diesjährigen Hansemarkt. 

Ein umfangreiches Programm stand auch für die drei Lemgoer Mitglieder an der Tagung der Youth Hansa an. Ein separater Bericht folgt noch.