21. 02. 2014

Verfasser der Pressemitteilung: Verwaltungsvorstand


Die Alte Hansestadt Lemgo trauert um ihren Ehrenbürgermeister Reinhard Wilmbusse

Reinhard Wilmbusse

Am heutigen Tage erreichte das Lemgoer Rathaus die Nachricht vom Tode des Ehrenbürgermeisters Reinhard Wilmbusse.

Tief betroffen trauern Rat und Verwaltung um den ehemaligen Bürgermeister, Verwaltungschef und Ehrenbürgermeister, der sich um die Alte Hansestadt Lemgo wie kaum ein anderer verdient gemacht hat.

Nicht nur die besonderen Verdienste um die Alte Hansestadt Lemgo, die Reinhard Wilmbusse immer am Herzen lag und deren Entwicklung er 28 Jahre maßgeblich mitbestimmt hat, sondern auch darüber hinaus sein Engagement als langjähriger Präsident des Nordrhein-Westfälischen Städte- und Gemeindebundes, als stellvertretender Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und als Abgeordneter des Landtages NRW von 1975 bis 1994 kennzeichnen sein Wirken.

Der Rat wird seiner am kommenden Montag in einer Schweigeminute gedenken.