Integriertes Stadtentwicklungskonzept Lemgo 2018

ISEK Lemgo 2018

Im Jahr 2009 ist das Stadtentwicklungskonzept historischer Stadtkern und Erweiterungsbereich „zwischen Renaissance und Moderne“ unter Beteiligung der Stadtgesellschaft erarbeitet worden. Oberstes Ziel dieses Maßnahmenpaketes war die kontinuierliche Weiterentwicklung eines lebendigen Stadtkernes als Identifikationspunkt.

Eine Fortschreibung dieses Stadtentwicklungskonzeptes wurde 2016 beschlossen und zudem die wichtige Maßnahme „Innovation Campus“ ergänzt. Der Innovation Campus ist für Lemgo ein starkes Stück Zukunft.

In den letzten Jahren sind viele Projekte umgesetzt bzw. eingeleitet worden: Umgestaltung der Fußgängerzone Mittelstraße, Neugestaltung des Langenbrücker Tores, Auenpark Lemgo, Hotel Alte Abtei, Umbau Haus Wippermann und Entwicklung des Innovation Campus – um nur einige Beispiele zu nennen. Am Innovation Campus arbeitet die Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Kooperation mit innovativen und leistungsfähigen Unternehmen erfolgreich in Forschung, Lehre und Technologietransfer. Hier werden in den Berufsschulen des Kreises junge Menschen auf das Leben vorbereitet. Hier existieren Kooperationen mit dem Handwerk, dem Konferenzzentrum der Phoenix Contact Arena und natürlich mit dem Fraunhoferinstitut.

Im neuen Integrierten Stadtentwicklungskonzept 2018 wurden viele zukunftsweisende Projekte unter Beteiligung der Stadtgesellschaft erarbeitet. Ein Schwerpunkt des neuen Konzeptes ist die Verknüpfung des historischen Stadtkernes mit dem Innovation Campus Lemgo. Dieser bekommt mit Hilfe von Städtebaufördermitteln ein „Gesicht“ und weitet seine Strahlkraft weiter aus. Durch die Vernetzung wird am Innovation-Campus eine einzigartige Verbindung zwischen Forschung, Lehre, Bildung, Industrie und Handwerk entstehen.

Die Ziele des Stadtentwicklungskonzeptes sind:

  1. Die Evaluation und Integration der vorhandenen, noch nicht umgesetzten Maßnahmen im Rahmen der weiterentwickelten planerischen Zielvorstellungen,

  2. Die Fortführung der bisher erfolgreichen Sanierungen in der Lemgoer Kernstadt,

  3. Die Integration der aus dem Masterplan Innovation Campus entwickelten Maßnahmen zur Sicherung der Funktion der Freiräume des Campus,

  4. Die Herausarbeitung der Synergien zwischen historischem Stadtkern und Campus

  5. die Entwicklung eines integrativen Konzepts zur Entwicklung des Sanierungsgebietes für die nächsten 10 Jahre,

  6. Die Integration der Stadtentwicklungsmaßnahmen aus anderen Konzepten, z.B. Klimaschutzkonzept, Einzelhandelskonzept und Handlungskonzept Wohnen ins ISEK,

  7. Die Darstellung der Ziele, Maßnahmen und Kosten für die Umsetzung des ISEKs und der Stadtsanierung

 

Der Rat der Alten Hansestadt Lemgo hat das Integrierte Stadtentwicklungskonzept in seiner Sitzung am 10.12.2018 beschlossen.

 

Im Folgenden können Sie sich die Konzepte von 2018, 2016 und 2009 anzeigen lassen:

Integriertes Stadtentwicklungskonzept 2018

ISEK 2018 - Teil 1 - Einleitung+Grundlagen

ISEK 2018 - Teil 2 - Rahmenbedingungen

ISEK 2018 - Teil 3 - Analyse

ISEK 2018 - Teil 4 - Konzept

 

Städtebauliches Entwicklungskonzept - Fortschreibung 2016

Städtebauliches Entwicklungskonzept-Fortschreibung 2016

 

Städtebauliches Entwicklungskonzept 2009

Städtebauliches Entwicklungskonzept 2009 - Teil 1

Städtebauliches Entwicklungskonzept 2009 - Teil 2

Ihre Ansprechpartner:

Berit Weber                                                           

Alte Hansestadt Lemgo                                          
Stadtplanung                                                 
Gebäude Heustraße, Heustraße 36-38                
32657 Lemgo                                               
 
Telefon: 0 52 61 - 213 325                              
Telefax: 0 52 61 - 213 5325                            
b.weber(at)lemgo.de       

 

Carmen Benthaus                                                        

Alte Hansestadt Lemgo                                          
Stadtplanung                                                 
Gebäude Heustraße, Heustraße 36-38                
32657 Lemgo                                               
 
Telefon: 0 52 61 - 213 322                              
Telefax: 0 52 61 - 213 5322                            
c.benthaus(at)lemgo.de