Nachhaltige Waldbewirtschaftung

1.128 ha Wald und 92,4 ha Park- und Erholungsflächen gehören der Alten Hansestadt Lemgo.

Zukünftige Wälder sollen naturnäher und stabiler werden – mit dem Waldbauplan 22.

Heute in der Öffentlichkeit wenig beachtete Produkte, wie z.B. die Trinkwasserlieferung in hoher Quantität und Qualität oder der regionale Klimaschutz werden in der Zukunft einen extrem hohen Stellenwert für die betreffenden Regionen und ihre Menschen bekommen.

Eine langfristige Stabilität der Bestände ist hier für die nachhaltige Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion des Stadtwaldes zielführend.