Fliegende Bauten / Gebrauchsabnahme

Fliegende Bauten sind bauliche Anlagen, die dazu bestimmt sind, an verschiedenen Orten wiederholt aufgestellt und zerlegt bzw. abgebaut zu werden. Zu den fliegenden Bauten zählen u.a. Festzelte, Tribünen, Fahrgeschäfte und Bühnen. Die Standzeit von fliegenden Bauten darf maximal 3 Monate betragen. Vor der jeweiligen Inbetriebnahme ist an jedem Aufstellungsort eine Gebrauchsabnahme durch die Bauaufsicht erforderlich. 

Die formlose Anzeige zur Gebrauchsabnahme sollte frühzeitig, spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, bei der Abteilung Bauaufsicht der Alten Hansestadt Lemgo eingehen (5.630(at)lemgo.de). 

Der Betreiber oder ein verantwortlicher Stellvertreter muss bei der Gebrauchsabnahme anwesend sein.

Für die Gebrauchsabnahme sind Gebühren zwischen 10 EUR und 150 EUR je fliegender Bau zu entrichten.

Das Prüfbuch mit der gültigen Ausführungsgenehmigung ist vorzulegen.

§ 79 Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (BauO NRW)

Richtlinie über den Bau und Betrieb fliegender Bauten (FlBauR)

Ihre Ansprechpersonen

Frau Leevke Kahlert

   l.kahlertDIES-DURCH-@-ERSETZENlemgo.de
  05261 - 213 303
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details

Frau Mareen Kempker

   m.kempkerDIES-DURCH-@-ERSETZENlemgo.de
  05261 - 213 359
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details

Frau Petra Hellmann

   p.hellmannDIES-DURCH-@-ERSETZENlemgo.de
  05261 - 213 405
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details

Frau Andrea Jonas

   a.jonasDIES-DURCH-@-ERSETZENlemgo.de
  05261 - 213 257
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details