Entwässerungsgebühren

Schmutzwassergebühren

Die Gebühr für Schmutzwasser setzte sich aus einer Grundgebühr und einer verbrauchsabhängigen Zusatzgebühr zusammen. Die Zusatzgebühr wird nach der Menge des häuslichen und gewerblichen Schmutzwassers berechnet, das der Abwasseranlage von den angeschlossenen Grundstücken zugeführt wird. Berechnungseinheit ist der Kubikmeter (m³) Schmutzwasser. Die Grundgebühr bemisst sich nach der Größe des installierten (Haupt-)wasserzählers.

Als Schmutzwassermenge gilt die aus der öffentlichen Wasserversorgungsanlage bezogene Frischwassermenge und die aus privaten Wasserversorgungsanlagen (z.B. privaten Brunnen, Regenwassernutzungsanlagen) gewonnene Wassermenge, abzüglich der auf dem Grundstück nachweisbar verbrauchten und zurückgehaltenen Wassermengen, die nicht in die öffentliche Abwasseranlage eingeleitet werden.

Der Nachweis der Wasserschwundmengen obliegt den Gebührenpflichtigen. Der Gebührenpflichtige ist grundsätzlich verpflichtet, den Nachweis durch eine auf seine Kosten eingebaute, ordnungsgemäß funktionierende und geeignete Messeinrichtung zu führen. Die Installation der Messeinrichtung ist dem Bürgerbüro schriftlich anzuzeigen. Wasserschwundmengen sind durch einen schriftlichen Antrag bis zum 31.03. des nachfolgenden Jahres durch den Gebührenpflichtigen bei der Stadt Lemgo geltend zu machen.

 

Niederschlagswassergebühren

Grundlage für die Festsetzung der Niederschlagswassergebühren sind seit dem 01.01.2015 die befestigten und überdachten Grundstücksflächen, die mittel- oder unmittelbar an die städtische Kanalisation angeschlossen sind. Die Gebühren werden nach Einheiten berechnet. Je angefangene 10 m2 (bis 31.12.2015 je 75 m2) überdachte und/oder befestigte abflusswirksame Fläche ist eine Berechnungseinheit.

 

Allen Grundstückseigentümern in Lemgo wurde ein Flächenerfassungsbogen mit Luftbildern zur Erklärung der angeschlossenen  überdachten und befestigten Flächen übersandt.  Die von den Eigentümern ausgefüllten Flächenerfassungsbögen sind nunmehr die Grundlage für die Festsetzung der Niederschlagswassergebühren.

 

siehe auch Niederschlagswassergebühr - Neuerhebung der bebauten und versiegelten Grundstücksflächen

Ihre Ansprechpersonen

Frau Melanie Meister

   m.meisterDIES-DURCH-@-ERSETZENlemgo.de
  05261 - 213 236
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details

Frau Stefanie Reese

   s.reeseDIES-DURCH-@-ERSETZENlemgo.de
  05261 - 213 237
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details

Frau Ute Roski

   u.roskiDIES-DURCH-@-ERSETZENlemgo.de
  05261 - 213 238
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details