Sondernutzung von öffentlichen Verkehrsflächen beantragen

Für das

  • Aufstellen von Tischen und Sitzgelegenheiten, Werbeaufstellern, einer Warenauslage, der Auslage von Obst/Gemüse/Blumen oder das Aufstellen eines Informationsstandes 

  • sowie die Lagerung von Baumaterial oder das Aufstellen von Baumaschinen und Geräten oder Containern (Absetzmulden)
     
  • oder das Aufstellen von Baugerüsten

im öffentlichen Verkehrsraum benötigen Sie eine Sondernutzungserlaubnis. 

Die Sondernutzungserlaubnis wird erteilt aufgrund der Sondernutzungssatzung, im historischen Stadtkern in Verbindung mit den vom Rat der Stadt Lemgo erlassenen Gestaltungsrichtlinien. 

Die Erlaubnis ist gebührenpflichtig. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Gebührentarif der Sondernutzungssatzung der Alten Hansestadt Lemgo und ist je nach Nutzungsart und -dauer in unterschiedlicher Höhe zu entrichten. 

 

 

Informationen zu den Gebühren für die Sondernutzung (Sondernutzungsgebühren) finden Sie hier

Lagepläne oder Skizzen der Sondernutzung bei Anträgen für die Lagerung von Baumaterial, das Aufstellen von Baumaschinen, Geräten, Mulden oder Baugerüsten

  • Sondernutzungssatzung - Satzung über Erlaubnisse und Gebühren für Sondernutzung an öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen in der Alten Hansestadt Lemgo

  • Richtlinien zur Sondernutzungssatzung - Gestaltungsrichtlinien

Ihre Ansprechperson

Frau Bettina Sprank

   b.sprankDIES-DURCH-@-ERSETZENlemgo.de
  05261 - 213 193
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details