Straßenendausbau Lüttfeld

Der Straßenendausbau der Straße Lüttfeld von der Johannes-Schuchen-Straße bis zur gepl. Bunsenstraße wurde am 26.03.2014 vom Verkehrsausschuss beschlossen.

Durch die ebenfalls durchzuführenden Maßnahmen "Bunsenstraße" und "Bildungsmeile" wird die Verkehrsführung verändert. Die nördlichen Landwirtschaftsflächen sind jetzt veräußert worden und eine Bebauung ist gem. § 34 "Satzung Lüttfeld" möglich.

Daher wird die Straße auf insgesamt 6,10 m verbreitert. Hierfür ist auf der Nordseite Grunderwerb getätigt worden. Auf der Südseite wird entlang der vorhandenen Bebauung ein 2 m breiter Gehweg in Rechteckpflaster hergestellt. Der Gehweg wird mit einem Rundbord abgesetzt, welches überfahrbar ist. Die Asphaltfahrbahn wird mit 4,10 m Breite inkl. einzeiliger Einfassung auf der Südseite und zweizeiliger Entwässerungsrinne auf der Nordseite ausgebaut. Zwei PKW können sich innerhalb der Fahrbahn begegnen, LKW müssen auf den Gehweg ausweichen. Die Abgrenzung zu den privaten Grundstücken wird auf beiden Seiten mit einem Tiefbord erfolgen.

Vor Hs.-Nr. 7 und 11 sind Fahrbahneinengungen in Form von Baumbeeten vorgesehen.

Die Straßenbeleuchtung wird um eine zusätzliche neue Leuchte im Grünbeet an der Bunsenstraße ergänzt.

Die Straße Lüttfeld wird mit "Tempo 30"-Schildern ausgeschildert. Die vorh. Buslinien werden an den Braker Weg verlegt.

Durch die zu erwartende rege Bautätigkeit auf der Nordseite wird die Deckschicht auf der Straße Lüttfeld noch nicht aufgebracht. Diese Arbeiten werden erst nach überwiegender Bebauung der Nordseite durchgeführt.

Im Zuge der Maßnahme wird der Kanal von Haus-Nr. 7-11 erneuert, da dieser abgängig ist. Außerdem wird von der gepl. Bunsenstraße eine neue Haltung DN 300 Stz gelegt.

Die Bauarbeiten (Stadtwerke) beginnen voraussichtlich Mitte Mai im Bereich der Bildungsmeile.

Anfang August beginnt der Bau der Bunsenstraße ab Einmündung Lüttfeld Richtung Braker Weg.

Ebenfalls Anfang August wird voraussichtlich der Kanal in der Straße Lüttfeld erneuert.

Die Herstellung der "Baustraße" soll voraussichtlich im Herbst 2014 abgeschlossen sein.

Je nach Baufortschritt erfolgt die Verkehrsführung wechselweise über die Kreuzung "Aldi", über die Straße Lüttfeld oder ggf. auch über die Johannes-Schuchen-Straße. Alle drei Maßnahmen (Lüttfeld, Bunsenstraße und Bildungsmeile) sind sehr eng miteinander verknüpft, sodass eine zeitgleiche Abwicklung sehr sinnvoll ist. Die angegebene Zeitplanung darf jedoch nur als "grobe Richtung" angesehen werden, da die Baumaßnahmen einem hohen Koordinierungsaufwand unterliegen. Durch jetzt noch nicht abzusehende Unwägbarkeiten kann sich der Bauablauf ggf. auch verschieben und verändern.

Die Kosten für die gesamte Straßenbaumaßnahme betragen rund 83.000€. Da es sich um einen Straßenendausbau nach BauGB handelt, tragen die Anwohner 90% der Kosten. Es ergibt sich ein Beitrag von rund 8,00 €/m² modifizierter Grundstücksfläche. Die Beitragserhebung erfolgt erst nach der endgültigen Fertigstellung (Aufbringung der Deckschicht).

Die Anwohner werden zu gegebener Zeit mit einem gesonderten Schreiben nochmals umfangreich informiert.

Projektleiter und damit erster Ansprechpartner ist Herr Hagemeister (Telefon 05261/213-388).

Lageplan und Ausbauquerschnitte stehen zum Download bereit.

Lageplan
Ausbauquerschnitte