STADTRADELN 2019

STADTRADELN 2019 in Lemgo wird wieder zusammen mit dem Kreis im Zeitraum vom 25.Mai 2019 bis zum 14.Juni 2019 stattfinden.

Wir hoffen auf viele Teilnehmer und einen guten Aktionszeitraum.

Image-Film Radverkehr

Radfahren ist nicht nur gesund, umweltbewusst und preisgünstig – es macht vor allem Spaß! Dies kann man u.a. in unserem neuen Fahrradfilm sehen.

In Anlehnung an den Image-Film der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte (AGFS) hat die Alte Hansestadt Lemgo ihren eigenen, individuellen Film erstellen lassen. Unter dem Titel „Per Pedes und Pedalen unterwegs in Lemgo" wird ein Einblick über die Auswirkungen einer integriert geplante Infrastruktur gegeben - komfortabel, schnell und sicher unterwegs in Lemgo.

Schauen Sie doch mal rein! (Länge 3:40 Min.) Zum Film

 

Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht

Radweg oder Straße?

Radfahrer sind mit dem Neuerlass der Straßenverkehrsordnung (StVO) nicht mehr dazu verpflichtet, die straßenbegleitenden Radwege zu benutzen. Sie dürfen, wenn sie möchten, auch auf die Fahrbahn. Zu dieser gesetzlichen Veränderung ist es gekommen, weil langjährige Unfallauswertungen gezeigt haben, dass das Fahren auf Radwegen keinesfalls immer am sichersten ist. Radfahrer sind auf Radwegen oft schlecht zu sehen und werden von den Autofahrern weniger wahrgenommen.

Eine Radwegebenutzungspflicht gilt nur, wenn aufgrund der besonderen örtlichen Verhältnisse eine Gefahrenlage besteht. Dies ist z.B. bei Straßen mit sehr hoher Verkehrsbelastung oder einem hohen Lastwagenaufkommen der Fall. Die benutzungspflichtigen Radwege sind mit den entsprechend blauen Zeichen gekennzeichnet. Hier haben die Radfahrer keine Wahl, sondern müssen auf dem vorhandenen Radweg fahren.

Für den Autofahrer bedeutet die Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht, dass Radfahrer häufiger als bisher und rechtmäßig im Straßenraum vorzufinden sind.

Ausführliche Informationen zur Radwegebenutzungspflicht hat die Stadt Lemgo in einem Informationsflyer zusammengefasst, der an verschiedenen Stellen innerhalb der Verwaltung ausliegt.

 

Verlängerung der Mitgliedschaft bei der AGFS

Die Alte Hansestadt Lemgo fördert seit Jahren engagiert den Radverkehr und wurde 2009 als erste lippische Kommune mit dem Prädikat „fahrradfreundlich" von der „Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise" (AGFS) ausgezeichnet.

Alle 7 Jahre muss diese Mitgliedschaft und die damit verbundene Auszeichnung neu beantragt und geprüft werden. Lemgo möchte gern weiterhin fahrrad- und fußgängerfreundlich bleiben und beantragt im Frühjahr 2016 die Verlängerung.

Am 8. Dezember 2016 hat Lemgo die Urkunde übergeben bekommen, die Lemgo für weitere 7 Jahre als fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt auszeichnet.

 

 

Plakataktion "Ich fahre Rad ..."

Mit der Plakataktion „Ich fahr Rad …" die über die AGFS allen Mitgliedern zur Verfügung gestellt wird, vermitteln Lemgoer Repräsentanten positive Aspekte des Radfahrens. Für Lemgo wurden fünf verschiedene Motive - vom Kind bis zum Rentner - gewählt.