Umgebungslärm

Mehr als 50% der deutschen Bevölkerung fühlt sich allein durch Straßenlärm belästigt oder gestört. Dass Lärm bei hoher Dauerbelastung auch gesundheitsgefährdend sein kann, ist mittlerweile allgemein bekannt. Daher wurde 2002 auf Europa-Ebene reagiert.
Im Folgenden finden Sie die aktuellen Lärmkarten  sowie allgemeine Hintergrundinformationen zum Thema Umgebungslärm.

Umfangreiche Detailinformationen können auf der Internetseite des Landes unter www.umgebungslaerm.nrw.de nachgelesen werden.

Öffentlichkeitsbeteiligung

Die für Lemgo erarbeiteten Lärmkarten der 3. Stufe mit den dazugehörigen Tabellen hängen in der Zeit vom

18. Dezember 2018 bis einschl. 08.Februar 2019

im Bauamt der Stadt Lemgo, Heustr. 36 ‑ 38, Abteilung Stadtplanung an der Aushangfläche gegenüber Zi.-Nr. 203 montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr, sowie montags bis donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr bzw. donnerstags bis 17.00 Uhr zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Während der öffentlichen Auslegung können Anregungen und Vorschläge zur Lärmminderung schriftlich an die Alte Hansestadt Lemgo, Der Bürgermeister, Stadtplanung, 32655 Lemgo, oder zur Niederschrift in der Abteilung Stadtplanung, Heustr. 36 - 38, Zimmer 204, Lemgo, vorgebracht werden.

Zusätzlich können die Unterlagen zur Lärmaktionsplanung im Internet eingesehen werden. Digitale Stellungnahmen können per Mail unter folgender Mailadresse (s.schweppe(at)lemgo.de) abgegeben werden.



Weitere Informationen zum Thema Umgebungslärm finden Sie unter den folgenden Links: