Aktuelles

Die Stadtbücherei bleibt am 10. und 11. September geschlossen!

Wegen einer Baumaßnahme bleibt die Stadtbücherei am Dienstag, 10.09.2019 und am Mittwoch, 11.09.2019 geschlossen!

Die Rückgabe der Medien ist weiterhin jederzeit über die Rückgabebox möglich.

Verlängerungen können Sie in Ihrem Leserkonto im Online-Katalog vornehmen oder per E-Mail an stadtbuecherei(at)lemgo.de.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Stadtbücherei-Team

www.stadtbuecherei-lemgo.de 

Stipendium Junge Kunst. Jetzt bewerben!

Ausschreibungsfrist: 01.09. - 15.11.2019

Das "Stipendium Junge Kunst" 2020/21 der Alten Hansestadt Lemgo und der Staff Stiftung Lemgo wird vergeben. Die Ausschreibungsfrist endet am 15.11.2019 (es gilt das Datum des Poststempels). 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung entsprechend der Ausschreibungsbedingungen ein.

Ausschreibungsunterlagen
Formblatt A
Formblatt B 

Theater Flunderboll: "Ein ganz gewöhnlicher Jude - Bilanz seines Lebens"

Schauspiel von Charles Lewinsky

Es spielt: Michael Jakobsohn
Regie: Uschi Nocchieri
Veranstalter: Kirchengemeinde St. Marien Lemgo

Ort: Gemeindehaus St. Marien Lemgo, Stiftstr. 56, 32657 Lemgo
Datum: Freitag, 20.09.2019
Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt frei

Das Stück:
Emanuel Goldfarb ist Journalist. Goldfarb lebt in Deutschland. Goldfarb ist Jude. Eine Einladung, vor einer Schulklasse über das Judentum zu sprechen, wird für ihn zum Anlass, eine Bilanz seines Lebens zu ziehen.
Seine Ehe mit einer Katholikin - gescheitert. Weil er, obwohl Atheist, möchte, dass der gemeinsame Sohn beschnitten wird. Einer der vielen Widersprüche, mit denen er nicht klar kommt. Sein Leben schwankt zwischen Anpassung und trotziger Betonung der jüdischen Tradition, eine fortwährende Suche nach dem eigenen Selbstverständnis und dem Selbstverständnis einer nachgeborenen Generation von entwurzelten, vertriebenen und getöteten Jude, für die Deutschland, trotz allem, was passiert ist, wieder eine Heimat geworden ist.

Als nach dem Holocaust in Deutschland lebender Jude will Goldfarb nichts weiter sein als ein ganz gewöhnlicher Mensch, ein ganz gewöhnlicher Jude sein. Doch die Gesellschaft drängt ihn in die Rolle des Außenseiters, weniger durch antisemitische Vorurteile als vielmehr durch demonstrativ bekundete Judenfreundlichkeit.

Jahres-Ausstellung des Lippischen Künstlerbundes

"LICHT"

25.08.-15.09.2019

Außerdem: Lichtinstallation von Ingo Bracke am 14.09.2019 um 20:15 Uhr im Garten

Jede bildende Kunst, von frühen Felsmalereien bis zum digitalen Display, ist untrennbar mit Licht als dem Urmedium der Sichtbarkeit verbunden. Die Darstellung von Licht- und Schattenbildern fndet sich schon z.B. in den Höhlen von Nerja (Südspanien, nahe Málaga). Nicht nur in der klassischen Malerei wurde der Lichteinfall und dessen Farbe als wichtiges, oft bestimmendes dramatisches Element eingesetzt, extrem sicht- und spürbar z.B. bei William Turner. 

Im 21. Jahrhundert, mit Licht als Anzeigemedium der digitalen Medien, der immer komplexeren Beleuchtungstechnik und stetig anspruchsvolleren Lichtkunst, bedarf es einer neuen ästhetischen Reflexion als Fundament für das zeitgenössische Bildverständnis. Die Künstler/innen des Lippischen Künstlerbundes hoffen, Sie „erleuchten“ zu können!

www.lippischer-kuenstlerbund.de  

Kulturrucksack 2019 in Lemgo, Dörentrup und Kalletal

Ein buntes Kulturrucksack-Programm erwartet euch von Juni bis November in Lemgo, Dörentrup und Kalletal. Wenn ihr zwischen 10 und 14 Jahre alt seid und Lust habt, etwas Neues auszuprobieren, dann meldet euch an!

Alle Angebote findet ihr hier.

Den aktuellen Programmflyer könnt ihr euch hier ansehen.

 

Kontakt:

Alte Hansestadt Lemgo
Kultur
Rathaus, Marktplatz 1

32657 Lemgo

Telefon: 05261 / 213 354
E-Mail: v.scherzer@lemgo.de


Freier Eintritt ins Museum!

Hexenbürgermeisterhaus | Ansicht von der Breiten Straße

Für den Besuch des städtischen Museums Hexenbürgermeisterhaus in der Breiten Straße wird kein Eintritt erhoben!

Sie sind herzlich willkommen, sich die Dauerausstellung und die regelmäßig stattfindenden Wechselausstellungen anzusehen.

Verschiedene interessante Führungen werden von den Stadtführerinnen und Stadtführern angeboten. Es gibt spezielle Angebote für Kinder und für Schulklassen. Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Museum Hexenbürgermeisterhaus
Breite Str. 17-19
32657 Lemgo
fon: (05261) 213276 
museen(at)lemgo.de 


geöffnet: Dienstag - Sonntag von 10 - 17 Uhr 

https://museen-lemgo.de

  

Sommertreff Lemgo
Stadtbücherei Lemgo
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Volkshochschule Detmold-Lemgo
Veranstaltungen in unserer Region
Landesverband Lippe