10. 01. 2018

Verfasser der Pressemitteilung: Vorstandsstab


Zukunftswerkstatt Lemgo Süd

Nächstes Treffen am 17. Januar im Familienzentrum Bodelschwinghstraße

Rathaus der Alten Hansestadt Lemgo

Ein vielfältiges Vereinsleben und eine ganze Anzahl von Infrastruktureinrichtungen und Institutionen zeichnet den Süden Lemgos aus. Seit rund einem Jahr läuft in den Lemgoer Wohnbezirken Biesterberg, Laubke und Pahnsiek die Zukunftswerkstatt für den Lemgoer Süden, ein Projekt im Rahmen des städtischen Projektes "Leben und Älter werden in ..". Gemeinsam beraten Bürgerinnen und Bürger, welche Themen sie bewegen und in der Zukunft weiter angegangen werden sollten. Unter der Moderation von Georg Müller und Ulla Golabeck werden derzeit vorrangig die drei Themen Infrastruktur; Jugend sowie Zusammenleben und Kommunikation bearbeitet.

Das nächste Treffen der Zukunftswerkstatt findet am Mittwoch, 17. Januar um 18:00 Uhr im Familienzentrum / Kindergarten Bodelschwinghstraße statt. Eine erfreuliche Zahl von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Lemgoer Süden beteiligt sich an diesem Prozess, der aber auch weiteren Interessierten noch offen steht. Die Zukunftswerkstatt richtet sich an alle Altersgruppen. Weitere Aktive aus Vereinen, Institutionen und engagierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen, sich an dem Diskussionsprozess zu beteiligen.