02. 11. 2017

Verfasser der Pressemitteilung: Jugend und Schule


Vortrag: Hungern war gestern: Ein (Ex-) Model erzählt – Die Gefahren von Essstörungen.

Am 23.11.2017 um 19.30 Uhr, Marianne-Weber-Gymnasium Lemgo, Aula. Referentin: Kera Rachel Cook

Ohne YouTube, Snapchat und Co. geht heutzutage so gut wie gar nichts mehr. Die Fluten an Bildern und Videos von schönen Menschen mit schlanken Körpern sind dementsprechend kaum noch aufzuhalten. Promis, Models und Influencer leben auf Social Media das „perfekte“ Leben vor, in dem sich Alles nur um Schönheit, schnellen Ruhm und Reichtum dreht. Wer sich dort zu vergleichen beginnt, kann eigentlich nur verlieren. Selbstzweifel bis hin zur Selbstverachtung oder gar Essstörungen sind nur einige der gravierenden Konsequenzen.

Auf Grundlage ihrer eigenen Erlebnisse als (Ex-) Model kennt Kera Rachel Cook den Zwang schlank sein zu müssen und erklärt in Ihren Vorträgen, warum Gesundheit so viel wichtiger als Schönheit ist. Sie hilft dadurch vor allem jungen Mädchen/Frauen, sich selbst wieder besser annehmen und schätzen zu lernen, sowie den Blick stärker auf innere Werte zu richten. Dank anschaulicher Beispiele und konkreter Denkanstöße eröffnet Sie einen anderer Blick auf unsere gesellschaftlichen Schönheitsideale und regt somit dazu an sich kritisch mit den medial verbreiteten Botschaften auseinanderzusetzen, um dadurch einen „gesunden“ Abstand zu ihnen zu entwickeln.

 

Kartenvorverkauf: Ab Monatg, 6. November, Buchhandlung Pegasus (Bücher & Geschenke e.K.), Erwachsene 3€, Jugendliche und Studierende 1€. Abendkasse MWG ab 18 Uhr.

Links mit weiteren Informationen:

Die Veranstaltung findet in Kooperation der Alten Hansestadt Lemgo mit dem Marianne-Weber-Gymnasium statt und mit der AOK Die Gesundheitskasse.

Für Fragen: Hendric Schwär-Fröhlich: Tel. 05261-213446 oder h.schwaer-froehlich@lemgo.de (Alte Hansestadt Lemgo, Geschäftsbereich Jugend und Schule)