12. 09. 2017

Verfasser der Pressemitteilung: Vorstandsstab


Fortsetzung der Quartiersarbeit für den Lemgoer Süden

Veranstaltung für Bürgerinnen und Bürger der Lemgoer Südstadt in der Südschule

Rathaus der Alten Hansestadt Lemgo

Am kommenden Donnerstag, 14.09.17 um 18.00 Uhr treffen sich wieder die Gruppen zur Quartiersarbeit in der Lemgoer Südstadt (Laubke, Pahnsiek und Biesterberg) im städtischen Projekt "Leben und älter werden in..." in der Südschule, Am Stiftsland 8, Lemgo. Im Rahmen des Prozesses bildeten sich drei Arbeitsgruppen; eine Gruppe, die über die infrastrukturellen Fragen der Südstadt berät, eine weitere Gruppe deren Thema die Einbindung der Jugend in die Prozesse der Südstadt ist sowie eine Gruppe mit dem Themenbereich Kommunikation / Internetpräsents, Veranstaltungen und Kultur. Gesprochen wird am kommenden Donnerstag auch über die Verknüpfung mit dem vom Kreis Lippe initiierten Prozess zum Projekt "Smart Country Side" sowie die für Oktober angedachte Stadtteilkonferenz im Lemgoer Süden. 

Die Moderation der Gruppen liegt in den bewährten Händen von Georg Müller und Ulla Golabeck. Gerne sind weitere Interessierte herzlich willkommen. Die Quartiersarbeit steht allen Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Vereinsvertreter/innen aus dem Gebiet der Südstadt offen.