Lemgo – starker Wirtschaftsstandort ganz oben in OWL

Karte

OstWestfalenLippe ist in Nordrhein-Westfalen schon immer eine starke Wirtschaftsregion gewesen und Lemgo trägt maßgeblich dazu bei. Der Standort Lemgo bietet seinen Betrieben hervorragende Voraussetzungen für eine erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit:

Ausgezeichnete Infrastruktur, gesunder Branchenmix, günstige Lage im Verkehrsnetz, Industrie- und Gewerbeflächenangebote, qualifizierte Arbeitskräfte, breit gefächertes Arbeitsplatzangebot, Technologietransferleistungen in Zusammenarbeit mit der Hochschule OstWestfalenLippe sowie ein vielfältiges kulturelles Angebot um entscheidende Standortfaktoren zu nennen.

Die Lemgoer Wirtschaftsstruktur besteht aus einer Vielzahl mittelständischer Unternehmen mit den dominierenden Branchen: Metallverarbeitung, Fabrikation von Dentalinstrumenten und Maschinenbau sowie dem Dienstleistungssektor. Dies führt in Lemgo zu einer überproportional hohen Zahl an sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Vergleich zu Region und Land.

Weltweit aktive Unternehmen sind hier ansässig. So agieren von Lemgo aus Global Player wie der Anbieter von
ganzheitlichen Lichtlösungen ZUMTOBEL,
der Dentalinstrumentenhersteller BRASSELER,
der Spezialist für Sitzsysteme für Nutzfahrzeuge und technische Federn ISRINGHAUSEN,
der Maschinenbauer BRANDT und
der Feuerungsbauer MÖLLER.
Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt einer breiten innovativen Firmenpalette in der Alten Hanse-/Handelsstadt Lemgo.

Erfolgreiche Kooperationen der mittelständischen Wirtschaft und der Hochschule OWL stärken den Standort und zeugen von seiner Innovationskraft. Die Stadt bietet dazu ein breites Kulturspektrum, ein vielfältiges Freizeit-, Sport- und Vereinsangebot in einem Wohnumfeld, in dem man sich sehr wohl fühlen kann.

Innovation Campus Lemgo
Industrie - Zukunft in Lippe
Lemgo in 5 Minuten. Ein Stadtportrait.